Die Suche ergab 28 Treffer

von Michael Schwab
Sa 29. Feb 2020, 09:20
Forum: 19.Jahrhundert / 19th Century
Thema: Solferino 1859
Antworten: 245
Zugriffe: 29359

Re: Solferino 1859

Gelegentlich folgten Vorschriften einer bereits inoffiziell geübten Praxis. Fallbezogen kann ich das zwar nicht belegen - außer , man glaubt Ottenfeld einfach ;) Der Gegenbeweis wird auch nicht leicht zu führen sein. Ergo: die Annahme des Malers ist nicht willkürlich, somit zulässig. Weniger juristi...
von Michael Schwab
Fr 28. Feb 2020, 09:38
Forum: 19.Jahrhundert / 19th Century
Thema: Solferino 1859
Antworten: 245
Zugriffe: 29359

Re: Solferino 1859

Im Jahr 1861 wurde - lt Teuber - dekretiert, dass Offiziere der Infanterie und einiger anderer Branchen die Feldbinde von nun an von der rechten Schulter zur linken Hüfte tragen sollen. Das galt aber nicht für Offiziere des Generalstabes, für die erst im Frühjahr 1866 bestimmt wurde, dass sie bei Le...
von Michael Schwab
Di 25. Feb 2020, 08:01
Forum: 19.Jahrhundert / 19th Century
Thema: Solferino 1859
Antworten: 245
Zugriffe: 29359

Re: Solferino 1859

Diese Ottenfeld-Tafel habe ich natürlich jüngst wieder angeschaut - ohne dass mir die mE Anomalie aufgefallen wäre. Ich muss das nochmals prüfen - bitte um Geduld, da ich erst am Wochenende wieder Zugang zu meinen Büchern habe - aber ich glaube mich zu erinnern, dass es eine kurze Periode gab, wo di...
von Michael Schwab
Mo 24. Feb 2020, 10:15
Forum: 19.Jahrhundert / 19th Century
Thema: Solferino 1859
Antworten: 245
Zugriffe: 29359

Re: Solferino 1859

Mitglieder des Generalstabes trugen die Feldbinde aber nicht über die Schulter, sondern um den Leib herum. Ich kann nicht völlig ausschließen, dass ein Generalstäbler als Adjutant Verwendung fand und dann die Feldbinde adjutantenmäßig trug - die Regel war das nicht und einen (bildlichen) Beleg dazu ...
von Michael Schwab
Mo 24. Feb 2020, 08:41
Forum: 19.Jahrhundert / 19th Century
Thema: Solferino 1859
Antworten: 245
Zugriffe: 29359

Re: Solferino 1859

Zuerst mal den Hut ganz tief gezogen vor Deiner Malkunst. Die dargestellte Vergrößerung ist gnadenlos, mE eigentlich brutal - und trotzdem liefert sie ansehnliche Betrachtung. Und ganz zufrieden ist ein Künstler nie … Zu den Uniformen muss ich lästig sein: schwarze Aufschläge = Generalstab; Generala...
von Michael Schwab
Mo 17. Feb 2020, 08:30
Forum: 19.Jahrhundert / 19th Century
Thema: Solferino 1859
Antworten: 245
Zugriffe: 29359

Re: Solferino 1859

Spät, aber doch … Die in Teuber/Ottenfeld zitierte Adjustierungs-Vorschrift 1854 normiert: "Die Passepoilirung läuft durch alle Ränder, folglich vorne herab, unten herum, dann wieder bis zum Schlusse der Schösse hinauf [mE somit auf beiden Seiten des hinteren Rockschlitzes] und um die Kanten der Tas...
von Michael Schwab
Mo 10. Feb 2020, 08:30
Forum: 19.Jahrhundert / 19th Century
Thema: Solferino 1859
Antworten: 245
Zugriffe: 29359

Re: Solferino 1859

General- und Flügeladjutanten hatten rote Aufschläge und Kragen. Schwarz war für den Generalstab. Die Paspulierung an den Rockschößen irritiert mich - da muss ich aber nachschauen, ob ich etwas Präziseres als "Irritation" finde. Die Hüte hatten eine Goldborte an den Rändern, Überzüge für diese sind ...
von Michael Schwab
Do 6. Feb 2020, 08:13
Forum: 19.Jahrhundert / 19th Century
Thema: Solferino 1859
Antworten: 245
Zugriffe: 29359

Re: Solferino 1859

"Geschichte in Miniaturen" - der Name ist Programm.
"Trink, o Auge, was die Wimper hält,
von dem goldnen Überfluß der Welt."
"Welt" steht hier natürlich für "Diorama" - aber das hätt sich nicht gereimt ...
von Michael Schwab
Fr 17. Jan 2020, 21:07
Forum: 19.Jahrhundert / 19th Century
Thema: Solferino 1859
Antworten: 245
Zugriffe: 29359

Re: Solferino 1859

Das Hechtgrau wird noch etwas heller?
Oder wirkt rs nur am Photo relativ dunkel?
von Michael Schwab
Do 16. Jan 2020, 10:42
Forum: 19.Jahrhundert / 19th Century
Thema: Solferino 1859
Antworten: 245
Zugriffe: 29359

Re: Solferino 1859

… und ich erhöhe mit meiner Frage auch noch die Verwirrung :?
Und zwischenweilig haben viele - in Deutschland und sonst in Europa - unsere Liebe für komplexe 'Systeme durchaus übernommen - also ein Erfolgskonzept :lol: