Wikinger

dirk
Beiträge: 995
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:26
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: Wikinger

Beitrag von dirk » Mo 4. Apr 2022, 21:36

Danke euch !

Die Bemalung hat auch Spaß gemacht.

Beim "Häuslebau" habe ich etwas Neuland betreten, aber ich habe durch Ausprobieren wieder das eine oder andere dazugelernt.
Es hat sich auch wieder bestätigt, dass Holz auch für 1:72 ein wunderbares Baumaterial ist, das sich wunderbar färben lässt.

DirkB
Beiträge: 280
Registriert: Di 14. Apr 2020, 18:19

Re: Wikinger

Beitrag von DirkB » Di 5. Apr 2022, 14:37

Mach mit dem Thema unbedingt weiter, Dirk. Ich bin ein Fan deines Bemalungsstils. Die Figuren sind einfach schön anzuschauen. Und die Hütte ist dir gut gelungen finde ich. Schöne matte, natürliche Farbgebung des Holzes. Und ich finde, natürliche Baustoffe im Modell zu verwenden, ist absolut ein Trend. Gerade Holz mit seiner natürlichen Struktur bietet sich an.

Ich verwende für meine Gebäude gern Balsaholz (manchmal ein Tick zu weich) oder bei Bedarf bzw. je Einsatzgebiet auch härtere Holzarten. Balsa lässt sich dagegen leichter mit dem Cutter auf alt trimmen und verwittern.

Florian K
Beiträge: 113
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 17:32
Wohnort: münchen

Re: Wikinger

Beitrag von Florian K » Di 5. Apr 2022, 18:06

Hallo dirk,
ich schließe mich an... tolle hütte und wunderschöne Figuren

dirk
Beiträge: 995
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:26
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: Wikinger

Beitrag von dirk » Mi 6. Apr 2022, 19:25

@DirkB:
Vielen Dank, freut mich, wenn dir mein Malstil so gut gefällt.
Balsaholz verwende ich auch manchmal, finde es aber manchmal recht fasrig, besonders wenn man dann wässrige Farben einsetzt. Deshalb bin ich auf Lindenholz umgestiegen.

Florian K: Auch dir recht herzlichen Dank !

Antworten