Unten Am Fluss - Jütland 879 n. Chr.

stenfalk
Beiträge: 411
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:09
Kontaktdaten:

Re: Unten Am Fluss - Jütland 879 n. Chr.

Beitrag von stenfalk » Di 22. Aug 2017, 20:59

Beim Betrachten solch wundervoller historischer Dioramen stelle ich mir regelmäßig die Frage, ob die Welt in diesen früheren Zeiten nicht ein lebenswerterer Ort war als heute. Ich weiß nicht warum, aber Szenen wie die hier dargestellte, vermögen es, mich stets in eine romantisch-melancholische Stimmung zu versetzen. Ich würde dieses kleine Kunstwerk gern einmal in "echt" sehen, also nicht nur im Foto. Sehr schön, sehr, sehr schön!
Beste Grüße,

Bild

www.stenfalk.de

Kostis Ornerakis
Beiträge: 117
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:47

Re: Unten Am Fluss - Jütland 879 n. Chr.

Beitrag von Kostis Ornerakis » Mi 23. Aug 2017, 09:51

Just wonderful!

conny
Beiträge: 182
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 05:39
Wohnort: Wiggeringhausen
Kontaktdaten:

Re: Unten Am Fluss - Jütland 879 n. Chr.

Beitrag von conny » Mi 23. Aug 2017, 10:30

Was soll man noch schreiben, wurde ja schon alles geschrieben.
Es gefällt mir super, bitte mehr davon.

Jensel1964
Beiträge: 15
Registriert: Do 10. Aug 2017, 12:34

Re: Unten Am Fluss - Jütland 879 n. Chr.

Beitrag von Jensel1964 » Mi 23. Aug 2017, 21:36

Wow, was für eine Resonanz. Vielen, vielen Dank. Das macht mich besonders in diesem Kreis echter Profis extrem stolz. Da sollte ich das Thema „Dioramen“ wohl noch weiter vertiefen.

@Wolfgang: Ich denke auch, dass ein Forum wie dieses eben gerade ein Ort für den Ideenaustausch und das teilnehmen lassen an Erfolg und Misserfolg ist. Allein durch letzteren entwickelt man sich schließlich, oder?

@Carnutum: Vielen Dank für den übermäßig großen Blumenstrauß.

@StephB: Das mit dem Hintergrund ist ein guter Hinweis. Das werde ich bei meinem nächsten Projekt mal verwenden. Stimmt schon, der sterile Hintergrund nimmt etwas von der Stimmigkeit.

@Dirk: Vielen Dank! Das mit den Schindeln war aber echt eine Sauarbeit. Wenn es OK ist, stelle ich demnächst nochmal ein paar Baustufenfotos ein.

@Cyrus: Thank You very, very much for the kind words. That makes me really proud.
I think, that historical correctness is without any doubt important, but we shouldn´t exaggerate it. The black swan might be noticed by one or the other viewer. But honestly: Who would notice a historical incorrect tree? I wouldn´t as the majority of the viewers would. And the one biologist who remarks it doesn´t count.

@stenfalk: Auch Dir vielen Dank. Ich denke aber, dass die damalige Zeit alles andere als romantisch oder lebenswert war. Stell dir nur vor, dass einer der Protagonisten auf dem Diorama krank wird (Zahnschmerzen, Blinddarm z.B.). Da ist so ein Leben gerne mal außerplanmäßig beendet. Ich denke, dass die Menschen damals um das nackte Überleben kämpften und wenig Zeit für Muße hatten. Insofern ist es schön, so ein Bild aus der Entfernung und 72-facher Vergrößerung zu betrachten.

@kostis: Thank You very much! Or should I write „ πολλές ευχαριστίες” (Thanks to google translate!) :D

@conny: Ich arbeite dran. Nicht zuletzt dank einer Figurenlieferung von Dir…. ;)

Vielen Dank nochmal Euch allen.
LG Jens

StephB
Beiträge: 211
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Unten Am Fluss - Jütland 879 n. Chr.

Beitrag von StephB » Do 24. Aug 2017, 09:09

Beim Sichten von Bildern, die ich als nächstes präsentieren wollte, ist mir aufgefallen: Der Fluch des schwarzen Schwans hat auch bei mir zugeschlagen (siehe hier). Ich vermute, wir haben uns vom selben Set verführen lassen; soweit ich es noch rekonstruieren kann, handelt es sich um eines von Preiser mit Wasservögeln.

Antworten