Seite 1 von 1

Grenzland 1863

Verfasst: Sa 29. Jun 2019, 13:55
von Lucky Ned Pepper
20190629_140821[1].jpg
20190629_140821[1].jpg (2.83 MiB) 1626 mal betrachtet
Hallo zusammen,
ich bin relativ neu hier und wollte auf diesem Wege mal eine Arbeit von mir präsentieren.
Dargestellt wird in den nachfolgenden Bildern eine fiktive Szene aus der Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges um etwa 1863. Die Handlung spielt im Grenzland zum Indianerterritorium ( nicht das heutige Oklahoma, was damals als eigentliches Indianerterritorium bezeichnet wurde) sagen wir zwischen Nebraska und South Dakota.
Es handelt sich hierbei um eine Vorausabteilung der Unionsarmee auf einen Erkundungsritt.
Als Scouts fungieren zwei Indianer vom Stamm der Pawnee sowie ein altgedienter Kundschafter zu Pferd in legerer Kleidung (bräunliche Hose)
Die drei haben in der Ferne etwas ausgemacht ,welches dem Zuschauer seiner eigenen Fantasie überlassen wird um was es sich handelt, Büffel, feindliche Indianer oder auch ein geeigneter Platz zum errichten eines neuen Außenposten etc.
Ich habe dieses Diorama erstellt da ich mich sehr für die amerikanische Geschichte speziell der des Westens Nordamerikas in der Zeit vor, während und nach dem Bürgerkrieg interessiere und mich der Film "Der mit dem Wolf tanzt" dazu inspiriert hat.
Der Grundkörper des Dioramas ist eigentlich ein Abfallprodukt.
Es handelt sich um Fugenmörtel der nach seinen aushärten die charakteristische Form angenommen hat.
Als Figuren sind durchweg Plastikmodelle von Italerie, Strelets und IMEX zum Einsatz gekommen.
Bei den Indianern handelt es sich eigentlich um Darstellungen aus dem Unabhängigkeitskrieg.
Da aber die Pawnee damals ein ähnliches Äußeres hatten, habe ich mich für dies Modelle entschieden.
Das soll´s von mir gewesen sein, ich hoffe das Dargestellte gefällt dem einen oder anderen.

Viele Grüße
Oliver

Re: Grenzland 1863

Verfasst: So 30. Jun 2019, 08:10
von Wolfgang
Hallo Oliver, willkommen hier bei uns.

Das ist ein schönes kleines Diorama und du hast dir für dein Hobby ein interessantes Spezialgebiet ausgesucht. Unser Egbert baut ja auch des Öfteren solche Dioramen aus der Epoche. Das Thema bietet ja so einiges und ich bin gespannt, was du noch alles zeigst.

Re: Grenzland 1863

Verfasst: So 30. Jun 2019, 10:04
von Cryns
Dear Lucky Ned Pepper,

Welcome to this forum.
Interesting painting style you show us, it looks you use several techniques on every figurine. Nice to see you are experimenting with different plants and imitation greens.


Regards

Cryns

Re: Grenzland 1863

Verfasst: So 30. Jun 2019, 12:13
von Egbert
Hallo Oliver,
herzlichst willkommen in unserem Forum... :D
Eine sehr schöne Premiere von Dir.
Mit Deinem Thema triffts Du voll und ganz meinen Geschmack.
Ein Themengebiet was mich ebenfalls unwahrscheinlich fasziniert.

Re: Grenzland 1863

Verfasst: So 30. Jun 2019, 20:27
von Lucky Ned Pepper
Hallo zusammen,
vielen Dank für das tolle Rückinfo.
Ich bin natürlich noch kein alter Fuchs im Dioramenbau und im Figuren bemalen :lol:
Ich bemale Figuren zwar schon etwas länger aber da eher mehr Masse als ...und den Dioramenbau als solches bisher eher so, Tischlerplatte etc.,Grasmatte drauf,paar Bäume und die Figürchen darauf verteilt, das wars.
Wenn ihr also Tipps und Tricks für mich habt, dann immer her damit.

P.S. Ich glaube lieber Egbert, wir teilen nicht nur die Fastzination für den Wilden Westen, sondern haben auch den gleichen Beruf: Tischler/Schreiner?

Viele Grüße
Oliver

Re: Grenzland 1863

Verfasst: Mo 8. Jul 2019, 13:59
von Egbert
Lucky Ned Pepper hat geschrieben:
So 30. Jun 2019, 20:27
...
P.S. Ich glaube lieber Egbert, wir teilen nicht nur die Fastzination für den Wilden Westen, sondern haben auch den gleichen Beruf: Tischler/Schreiner?

Viele Grüße
Oliver
Hallo Oliver,
oh... das ist sehr schön noch einen aus der "Zunft" im Forum zu haben. :)
Ja Du liegst vollkommen richtig. Ich bin ebenfalls Tischler/Schreiner von Beruf. ;)