Solferino 1859

StephB
Beiträge: 183
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Solferino 1859

Beitrag von StephB » Sa 4. Apr 2020, 08:29

Das ist einfach ungblaublich, eine wirklich fantastische Arbeit.
Figurenbemalung, Komposition der Szene, Landschaftsgestaltung, auch die Photographie - alles 10 von 10 Punkten!

Egbert
Beiträge: 492
Registriert: Do 18. Jun 2015, 06:39

Re: Solferino 1859

Beitrag von Egbert » Sa 4. Apr 2020, 10:56

Ich kann mich allen anderen nur anschließen...
Ein bis ins letzte Detail ausgereiztes, spektakuläres Großdioramen .
Die Darstellung ist absolut stimmig und überzeugend!
Hier stimmt einfach wieder mal alles!
LG Egbert
Bild

dirk
Beiträge: 602
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:26
Kontaktdaten:

Re: Solferino 1859

Beitrag von dirk » Sa 4. Apr 2020, 12:54

Das Schlachtengetümmel ist wirklich sehr imposant !

Tolle Arbeit von Patrick und die daran Beteiligten!

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 1619
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Solferino 1859

Beitrag von Wolfgang » So 5. Apr 2020, 08:03

Der Kampf um das Dorf!
18.jpg
18.jpg (372.7 KiB) 877 mal betrachtet
1.jpg
1.jpg (467.28 KiB) 877 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (425.33 KiB) 877 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (355.11 KiB) 877 mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (336.1 KiB) 877 mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (313.34 KiB) 877 mal betrachtet
6.jpg
6.jpg (405.42 KiB) 877 mal betrachtet
7.jpg
7.jpg (405.31 KiB) 877 mal betrachtet
8.jpg
8.jpg (361.54 KiB) 877 mal betrachtet
9.jpg
9.jpg (371.77 KiB) 877 mal betrachtet
10.jpg
10.jpg (382.54 KiB) 877 mal betrachtet
11.jpg
11.jpg (334.54 KiB) 877 mal betrachtet
12.jpg
12.jpg (389.78 KiB) 877 mal betrachtet
13.jpg
13.jpg (452.61 KiB) 877 mal betrachtet
14.jpg
14.jpg (491.56 KiB) 877 mal betrachtet
15.jpg
15.jpg (510.59 KiB) 877 mal betrachtet
16.jpg
16.jpg (410.58 KiB) 877 mal betrachtet
17.jpg
17.jpg (349.69 KiB) 877 mal betrachtet
19.jpg
19.jpg (427.48 KiB) 877 mal betrachtet
Liebe Grüße, Wolle

Bild

CHRIS DODSON
Beiträge: 370
Registriert: Do 10. Aug 2017, 13:39

Re: Solferino 1859

Beitrag von CHRIS DODSON » So 5. Apr 2020, 08:51

Inspirational excellence as always.

The compositions , modelling, painting and the photography are world class in my opinion.

Best wishes,

Chris

stenfalk
Beiträge: 346
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:09
Kontaktdaten:

Re: Solferino 1859

Beitrag von stenfalk » So 5. Apr 2020, 10:13

CHRIS DODSON hat geschrieben:
So 5. Apr 2020, 08:51
The compositions , modelling, painting and the photography are world class in my opinion.
Not only in yours, Chris, not only in yours... :)
Beste Grüße,

Bild

www.stenfalk.de

Caporal
Beiträge: 69
Registriert: Do 10. Aug 2017, 12:54
Wohnort: Bad Oldesloe
Kontaktdaten:

Re: Solferino 1859

Beitrag von Caporal » Fr 17. Apr 2020, 07:05

Das ist einfach unglaublich. Patrick, Du hast Dich selber übertroffen. Ganz, ganz großes Kino. Ich bin einfach sprachlos. Da gibt es nur noch eins, sich das beeindruckende Diorama selber vor Ort anzusehen.
Frank Herberger-Frevert

Bild


Dioramenbau
http://www.8eme.de/napoleonische-soldat ... r-frevert/

Reenactment
http://www.8eme.de/

Cryns
Beiträge: 667
Registriert: Do 10. Aug 2017, 22:16
Kontaktdaten:

Re: Solferino 1859

Beitrag von Cryns » Sa 18. Apr 2020, 10:54

Dear Patrick, Massimo, Dani, Jörg, Ulrike, Roland (are you still painting parts of these figurines?), Wolle (for uploading the pics, or more?) and all of you who worked on this, I have to repeat it is an incredible impressive diorama.
According to the lighting (hard, direct 'sunlight' coming from straight above) I realize these pictures are taken in the museum at Hann. Münden.
In my mind I see Patrick standing at the edge of the new table, bending over in an uncomfortable position and attaching all these figurines one by one at their precise spot.
Working for hours while bending over such a table normally couses back-pains.

Patrick how is your back and spine at the moment :?: :o

But maybe you work on small sections only and you take 60cm2 at home every few days?

What I love about the figurines is their color. Whoever painted these, they must have copied the example figurine's colors very carefully.
My compliments. Also the dramatic scenes work excellent. Nice stonework and roofs. Great vegetation.

Question: When walking in a military formation or riding on horseback, how to cross a vineyard?

Roland
Beiträge: 268
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 19:33
Wohnort: Baunatal-Altenritte
Kontaktdaten:

Re: Solferino 1859

Beitrag von Roland » Sa 18. Apr 2020, 16:33

Ich brauche wieder einmal Hlife: auf meinem Tisch liegt die wunderbare österreichische Artillerie. Auf den Kanonen befindet sich ein Sitz. Wird der im Gefecht abgenommen oder ist der fest auf der Kanone installiert? Da werde ich aus dem Bildmaterial nicht so richtig schlau.
Die einzig wirklich dumme Frage ist die, die man nicht stellt, weil man denkt, es sei eine dumme Frage.

Cryns
Beiträge: 667
Registriert: Do 10. Aug 2017, 22:16
Kontaktdaten:

Re: Solferino 1859

Beitrag von Cryns » Sa 18. Apr 2020, 17:57

Roland hat geschrieben:
Sa 18. Apr 2020, 16:33
Auf den Kanonen befindet sich ein Sitz. Wird der im Gefecht abgenommen oder ist der fest auf der Kanone installiert?
Does it look like this scale model? I took this picture in the Hungarian Army Museum.
IMG_2776.JPG
IMG_2776.JPG (115.16 KiB) 500 mal betrachtet


During the 1809 campaign such Austro-Hungarian wurst-seats were left on the gun when it was fired, because it served as the cover of an ammunition box that was under it, positioned between the guns 'legs'

But a diorama depicting scenes from the Austro-Hungarian war of 1848 in the same Budapest museum shows something different:
IMG_2800.JPG
IMG_2800.JPG (119.53 KiB) 500 mal betrachtet


These are the Austro-Hungarian style Reitende Artillerie from only 11 years before the Solferino battle. Here they clearly take off the seat and there is no ammunition box visible under it.

Remarkable diorama isn't it? The figurines are made in scale 1:35 or 1:25, sculpted of colored plasticine.
IMG_2795.JPG
IMG_2795.JPG (156.34 KiB) 500 mal betrachtet


Though the uniforms are typically Hungarian, the guns and equipments should be more or less the same in Austrian and Hungarian regiments.

Antworten