Rorke`s Drift 1879

CHRIS DODSON
Beiträge: 566
Registriert: Do 10. Aug 2017, 13:39

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von CHRIS DODSON » Mo 21. Jun 2021, 18:40

Dreadful stuff but expertly done as always.

This is starting to look exceptional.

Best wishes,

Chris

Egbert
Beiträge: 781
Registriert: Do 18. Jun 2015, 06:39

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von Egbert » Di 22. Jun 2021, 13:23

Absolut der Hammer...
Super Story!
LG Egbert
Bild

dirk
Beiträge: 896
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:26
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von dirk » Mi 23. Jun 2021, 19:20

Wolfgang, Danke für die Geschichtsstunde !

Die Darstellung der Gefallenen zeigt schon annähernd, welche Ausmaße das Diorama annehmen wird. Mir ist kein Diorama bekannt, bei dem so viel Tote dargestellt wurden.

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 2060
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von Wolfgang » Fr 25. Jun 2021, 14:42

Danke euch!

Ich habe wieder einige Szenen mit Toten und Verwundeten fertig geklebt. Auch hier muss ich das Gras um die sitzenden und liegenden Figuren gruppieren.
An der westlichen Seite des Hospitals sind die Privates G. Hayden und W. Horrigan zu Joseph Williams hinzugekommen. Alle drei Leichen wurden dort am Tag nach der Schlacht dort geborgen.

Auf der Treppe des Storehouses hatten sich Corporal W.W. Allen und Private F. Hitch in eine gefährliche exponierte Stellung begeben, um die Evakuierung ihrer Kameraden aus dem Hospital zu decken. Beide wurden später für diese und für andere Taten während der Schlacht mit dem Viktoriakreuz ausgezeichnet.

1.jpg
1.jpg (148.22 KiB) 1379 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (99.18 KiB) 1379 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (81.78 KiB) 1379 mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (85.1 KiB) 1379 mal betrachtet
Liebe Grüße, Wolle

Bild

Egbert
Beiträge: 781
Registriert: Do 18. Jun 2015, 06:39

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von Egbert » Sa 26. Jun 2021, 07:39

Das wirkt alles vollkommen realistisch!
Deine Story und Bildbeschreibungen runden das Ganze ab zu einer filmreifen Szene. Toll!
LG Egbert
Bild

stenfalk
Beiträge: 475
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:09
Kontaktdaten:

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von stenfalk » So 27. Jun 2021, 18:47

Was mich immer irgendwie fertig macht ist, dass ich beim Betrachten solcher historischen Szenen ganz anders tangiert werde, wenn ich mit den Namen der realen Vorbilder konfrontiert werde. Private Hayden oder Horrigan... das nimmt sofort die Distanz, das Ferne - und macht die Szenerie gleich um einiges bedrückender. Auch das Schicksal der Zulu macht dadurch betroffener, diesmal allerdings gerade deshalb, weil diese für die Welt namenlos starben. Und jeder, der dort liegt, dachte, er steht auf der richtigen Seite und kämpft für das Gute...
Beste Grüße,

Bild

www.stenfalk.de

Cryns
Beiträge: 877
Registriert: Do 10. Aug 2017, 22:16
Kontaktdaten:

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von Cryns » Di 29. Jun 2021, 12:00

Excellent work again.
Are you still waiting for the appropriate grass?
Do you have to add the standing figurines before making the grass?

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 2060
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von Wolfgang » Di 29. Jun 2021, 16:27

@stenfalk

Ja, da bekommt der Krieg ein Gesicht, wenn es persönlich wird. Irgendwie haben wir uns bei napoleonischen Figuren daran gewöhnt, wenn dort Tote oder Verletzte gezeigt werden, die namentlich bekannt sind.
Hier bei den einfachen britischen Soldaten und den namenlosen Zulu-Kriegern wirkt das Grauen der Schlacht mehr, das geht mir auch so. Viele tapfere Menschen haben hier ihr Leben verloren und unsägliches Leid wurde über die beteiligten Familien gebracht.

@Cryns
Ich werde ca. 300 Figuren vorab einsetzen, ca. 280 Verluste sowie knieende, die ich nachher schwer einsetzen kann. Und noch ein paar andere, wegen der Interaktion! Am Montag, geht es dann los mit dem Gras, Büschen und Bäumen. (Wenn alles klappt)
Die restlichen 600 Figuren folgen dann.
Liebe Grüße, Wolle

Bild

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 2060
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von Wolfgang » Mi 30. Jun 2021, 16:09

Ich habe jetzt ca. 340 Figuren geklebt. Verwundete und Tote, welche liegen und knieende bzw. schießende Zulu.
Nächsten Montag beginnen wir mit dem Landschaftsbau, Gras, Bäume und Büsche.

Danach werde ich die restlichen ca. 580 Figuren einkleben. Das sind die restlichen Briten, sowohl viele Zulu in dynamischen Positionen wie laufend, gehend, Speer werfend oder eben im Nahkampf.
1.jpg
1.jpg (132.08 KiB) 963 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (134.77 KiB) 963 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (87.28 KiB) 963 mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (80.56 KiB) 963 mal betrachtet
Dateianhänge
6.jpg
6.jpg (129.81 KiB) 499 mal betrachtet
Liebe Grüße, Wolle

Bild

Salaberry
Beiträge: 538
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 01:43

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von Salaberry » Mi 30. Jun 2021, 21:37

Quite the build up - literally.
I'm fascinated by how you will layer the bodies and can't wait to see close-ups. It's not easy to do but so far looks spot on!
This will be massive!

Like the methodical approach, as always.

Sala

Antworten