Rorke`s Drift 1879

Egbert
Beiträge: 594
Registriert: Do 18. Jun 2015, 06:39

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von Egbert » Mi 20. Mai 2020, 08:35

Tolle Arbeit Wolfgang...wie immer bis ins letzte Detail durchdacht!
Die Figurengruppe verspricht ein weiteres Highlight auf Deinem Dio zu werden!
LG Egbert
Bild

Hartung W
Beiträge: 650
Registriert: Di 7. Mär 2017, 12:36

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von Hartung W » Mi 20. Mai 2020, 11:52

Lieber Wolle,

das wird wieder etwas ganz Besonderes! Die Vorfreude wächst enorm. Was werden wir da noch alles an Details und Szenen zu sehen kriegen !

Wie geht es eigentlich Deinem Wikinger - Dio ?

Herzliche Grüße

HartungW

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 1777
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von Wolfgang » Mi 20. Mai 2020, 15:36

Danke euch!

Lieber Wolfgang, ich mache kein Wikinger-Dio! Patrick macht eins, Torsten Burgdorf macht eins und Andi Brüggemann macht eins.
Und du machst natürlich eins! :D
Liebe Grüße, Wolle

Bild

dirk
Beiträge: 682
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:26
Kontaktdaten:

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von dirk » Mi 20. Mai 2020, 16:39

Es ist immer wieder schön die Fortschrittes deines Dio´s zu bestaunen !

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 1777
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von Wolfgang » Fr 5. Jun 2020, 17:20

Das Hospital hat seine Grundbemalung erhalten. Dann müssen die einzelnen Steine unterschiedlich bemalt werden. Parallel, bin ich dabei Sandsackbarrikaden und Matratzen aus Knetmasse zu bauen. Die Fenster und Türen des Hospitals wurden damit verbarrikadiert.
Grundbemalung.jpg
Grundbemalung.jpg (111.47 KiB) 1511 mal betrachtet
Liebe Grüße, Wolle

Bild

Egbert
Beiträge: 594
Registriert: Do 18. Jun 2015, 06:39

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von Egbert » Sa 6. Jun 2020, 08:44

Sehr schön Deine Fortschritte zu sehen.
Auch das wird wieder eines Deiner wunderschönen Gebäude.
LG Egbert
Bild

Cryns
Beiträge: 737
Registriert: Do 10. Aug 2017, 22:16
Kontaktdaten:

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von Cryns » Sa 6. Jun 2020, 11:16

That good old 'Wolle' quality of reconstructing historic buildings...

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 1777
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von Wolfgang » So 14. Jun 2020, 16:16

Danke euch!

Der Gebäudebau geht in die Endphase, da werde ich jetzt im Juni noch mit allem fertig werden. Noch ein kleiner Ofen, Hospital noch beenden und dann noch einige Feinheiten um alles farblich anzugleichen.

Dann geht es ans Diorama. Ich bin gerade dabei meinen neuen Arbeitsraum im Haus meines Sohnes einzurichten. Der hat 47 qm Fläche und ist 2,22 hoch. Das reicht allemal für meine neuen Dioramen, ein 50qm Diorama werde ich wohl nicht mehr bauen. Der Kellerraum hat mehrere Fenster und ist voll gefliest. Da ich meine bisherigen Arbeitsräume in einer Aachener Kaserne leergeräumt habe, bin ich auf unzähliges Zeug gestoßen, was ich wohl in diesem Leben nie mehr bauen konnte. Einen Teil habe ich an Hobbyfreunde verschenkt und auch einen großen Teil entsorgt. Übrig geblieben sind aber immer noch Unmengen von Hobbyzeug. Dafür gibt es aber demnächst Ordnungssysteme und Regale. Wenn ich alles eingerichtet habe, stelle ich es mal hier vor.

So kleinere Sachen, wie Häuserbau und Bemalungen kann ich aber immer noch zuhause durchführen, da habe ich auch in einem Anbau am Garten meinen weiteren Hobbyraum. (Siehe Bild)
Den muss ich für Familienfeiern jedoch immer räumen! :cry:
Gebäude.jpg
Gebäude.jpg (172.37 KiB) 1411 mal betrachtet
Storehouse, Hospital, Kochhaus, zwei Öfen sowie die Latrine. Bis auf das Storehouse noch alles im Bau!
Liebe Grüße, Wolle

Bild

dirk
Beiträge: 682
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:26
Kontaktdaten:

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von dirk » So 14. Jun 2020, 18:41

Wolfgang, die Gebäude sehen wirklich klasse aus. Sehr schöne Fortschritte !

DirkB
Beiträge: 123
Registriert: Di 14. Apr 2020, 18:19

Re: Rorke`s Drift 1879

Beitrag von DirkB » Mo 15. Jun 2020, 20:26

Schönes Gebäudeensemble, Wolfgang. Bin gespannt, wie die Bauten im Diorama wirken.

Antworten