Schlacht von Fröschweiler 1870

Cryns
Beiträge: 904
Registriert: Do 10. Aug 2017, 22:16
Kontaktdaten:

Re: Schlacht von Fröschweiler 1870

Beitrag von Cryns » Di 26. Okt 2021, 09:26

Nice report of your project Wolle.

I love that collection of wagons of every kind with cargo.
Nice new figurines sculpted by Daikaigan in different colors of putty.
Great to see some fully original figurines being made from wire and putty by Andreas.

Wolle about your book: I am very happy for you to find this treasure giving so much backing information about your town and its events.
I have such a book from 1913 of the jubileum of Bluchers Freiheitskrieg in 1813. I can hardly read the gothic German text but I love the illustrations.

Some remarkable details about the illustrations you show us:
While most people in the pictures must come from the imagination of the artist, some people, like Pfarrer Klein, are portaits of specific people.
And also like this one:
Schermafbeelding 2021-10-26 om 10.09.32.png
Schermafbeelding 2021-10-26 om 10.09.32.png (224.75 KiB) 598 mal betrachtet
By the different style of drawing, the fact this man it looking straight towards us with an neutral expression that does not fit into the panic and sadness of the event, it is clear to me this face is drawn after a temporary photograph. But who is this?

And this one is surprising too:
Schermafbeelding 2021-10-26 om 10.12.56.png
Schermafbeelding 2021-10-26 om 10.12.56.png (1.21 MiB) 598 mal betrachtet
While todays building shows Fachwerk at the first stock, the 19th century version does not show it. Probably because plaster was covering the wooden beams?

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 2121
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Schlacht von Fröschweiler 1870

Beitrag von Wolfgang » Di 26. Okt 2021, 15:24

@Cryns

ich danke dir! Ja, der Künstler Ernst Zimmer war nach der Schlacht mehrmals zur Recherche in Fröschweiler. Dort skizzierte er die Topografie und die Gebäude. Die Erzählungen vom Pfarrer Karl Klein illustrierte er dann.
Es ist aber auch bewiesen, dass er nach zeitgenössischen Fotos seine Bilder gemalt hat. Von den verschiedensten Protagonisten der Schlacht gibt es Fotos und Gemälde. Er wird sich daran orientiert haben.
Er hat das Schlachtfeld ja mehrmals besucht und wird da auch mit den überlebenden Einwohnern gesprochen haben. Und du hast recht, so einige der Fachwerkhäuser waren verputzt, das hatte ich schon beim Cröbern-Diorama.
Es kann aber auch genau anders sein. Ich arbeite gerade an einer Scheune, die heute gemauert ist, aber 1870 viele Fachwerkelemente mit Gefachen aus Ziegelsteinen hatte.
Es ist sehr spannend zu recherchieren und dann auch mit meiner Knetmassen-Methode umzusetzen. Ich bemühe mich ja immer das Fachwerk genauso zu gestalten, wie es damals war. Es macht wieder sehr viel Spaß ein Dorf nachzubauen.
Liebe Grüße, Wolle

Bild

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 2121
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Schlacht von Fröschweiler 1870

Beitrag von Wolfgang » Do 28. Okt 2021, 10:20

Zurzeit baue ich die Häuser des Dorfkerns von Fröschweiler. Aber zuerst nur Vorbereitungsmodelle! Die sind allerdings identisch mit den späteren richtigen Modellen was die Maße betrifft. Hier ein paar Beispielbilder solch eines Vorbereitungsmodells, es handelt sich um den Hof, direkt links neben der Kirche!

Als Quellen habe ich zeitgenössische Fotos, kurz nach der Schlacht aufgenommen. Das sind eigentlich die besten Quellen. Dann habe ich eigene Fotos, die ich bei einer Schlachtfeldbegehung im September 2020 gemacht habe.
Weiterhin habe ich die Katasterpläne von Froeschwiller, die ich mir habe Plottern lassen. So kann ich alle Abstände, Straßenbreiten und Größe der Häuser exakt berechnen.

Dazu kommen zeitgenössische Skizzen und Gemälde des Malers Ernst Zimmer, die dieser für die Jubelausgabe (1897) der „Fröschweiler Chronik“ ,des Fröschweiler Pfarrers Karl Klein, angefertigt hat.
Und nicht zuletzt sind es mündliche Überlieferungen der Fröschweiler Einwohner, bzw. alte Pläne, die uns durch die Gemeindeverwaltung zur Verfügung gestellt wurden.

Anfang Dezember werden Patrick und ich die Grundplatten von Kirche, Schloss und den ganzen Höfen ins Gelände einarbeiten. Dann habe ich einige Monate Zeit die richtigen Modellhäuser zu bauen.
Das erfolgt wieder nach meiner bewährten Methode mit Karton, selbsthärtender Knetmasse, verschiedensten Hölzern und selbstgebauten Türen und Fenstern. Die typische elsässische alte Dacheindeckung haben wir im 3D-Druck erstellt. Es gibt intakte Dächer und mehrere zerschossene Dächer, die wir variieren können.

Der Gelände- und Häuserbau ist auf einem guten Weg!
Weiterhin läuft die Figuren-Modellierung bei Massimo Costa weiter!

Dorf_FroeschweilerKirche_August1870b.jpg
Dorf_FroeschweilerKirche_August1870b.jpg (1.06 MiB) 550 mal betrachtet
Hof1-1.jpg
Hof1-1.jpg (98.22 KiB) 550 mal betrachtet
Hof1-2.jpg
Hof1-2.jpg (148.29 KiB) 550 mal betrachtet
Hof1-3.jpg
Hof1-3.jpg (123.02 KiB) 550 mal betrachtet
Hof1-4.jpg
Hof1-4.jpg (164.81 KiB) 550 mal betrachtet
Hof1-5-Annäherungsmodell1.jpg
Hof1-5-Annäherungsmodell1.jpg (67.28 KiB) 550 mal betrachtet
Hof1-6-Annäherungsmodell2.jpg
Hof1-6-Annäherungsmodell2.jpg (69.33 KiB) 550 mal betrachtet
Liebe Grüße, Wolle

Bild

stenfalk
Beiträge: 494
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:09
Kontaktdaten:

Re: Schlacht von Fröschweiler 1870

Beitrag von stenfalk » Do 28. Okt 2021, 18:59

Soooooooooooooo viel Arbeit! Aber es lohnt sich...
Beste Grüße,

Bild

www.stenfalk.de

dirk
Beiträge: 931
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:26
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: Schlacht von Fröschweiler 1870

Beitrag von dirk » Do 28. Okt 2021, 20:13

Immer wieder schön zu sehen und auch zu lesen, wieviel akribische Arbeit in euren Dioramen steckt. Man lernt selbst immer etwas dabei - tolle Arbeit !

Egbert
Beiträge: 799
Registriert: Do 18. Jun 2015, 06:39

Re: Schlacht von Fröschweiler 1870

Beitrag von Egbert » Fr 29. Okt 2021, 11:16

Wiedermal toll zu lesen und zu sehen wie Ihr recherchiert und bei bei der Umsetzung Eurer Modelle vorgeht!
LG Egbert
Bild

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 2121
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Schlacht von Fröschweiler 1870

Beitrag von Wolfgang » Fr 29. Okt 2021, 12:35

Danke euch dreien,

es macht ja auch Riesenspass solch einen Ort zu konstruieren. Wir haben ja große Unterstützung von Maurice Wegmann aus Fröschweiler, zufälligerweise ist dieser Hof neben der Kirche, der Hof seiner Großeltern. Da freut er sich besonders, dass dieser Hof im Modell entsteht.
Liebe Grüße, Wolle

Bild

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 2121
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Schlacht von Fröschweiler 1870

Beitrag von Wolfgang » Di 2. Nov 2021, 17:28

Der nächste Bauernhof als Annäherungsmodell ist auch fertig. Es handelt sich um den zweiten Hof links neben der Kirche. Die Maße und Abstände wurden auf den Maßstab 1/72 herunter gerechnet. Zu sehen ist das Wohnhaus, Ställe und die Scheune!
Nach diesen Vorlagen-Modellen kann ich dann die richtigen Modellhäuser für das Fröschweiler-Diorama bauen.

Links von diesem Hof, sieht man schon das massive Schulgebäude, welches einige wenige Jahre vor der Schlacht fertig gestellt wurde und während der Schlacht als Lazarett diente.

Hof2-4.jpg
Hof2-4.jpg (124.1 KiB) 444 mal betrachtet
Hof2-5.jpg
Hof2-5.jpg (127.92 KiB) 444 mal betrachtet
Hof2-6.jpg
Hof2-6.jpg (141.9 KiB) 444 mal betrachtet
Hof2-7.jpg
Hof2-7.jpg (145.58 KiB) 444 mal betrachtet
Hof2-8.jpg
Hof2-8.jpg (130.39 KiB) 444 mal betrachtet
Hof-2-1.jpg
Hof-2-1.jpg (69.1 KiB) 444 mal betrachtet
Hof2-2.jpg
Hof2-2.jpg (63.84 KiB) 444 mal betrachtet
Hof2-3.jpg
Hof2-3.jpg (78.45 KiB) 444 mal betrachtet
Liebe Grüße, Wolle

Bild

richy
Beiträge: 65
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 17:37
Wohnort: Niendorf Bei Berkenthin

Re: Schlacht von Fröschweiler 1870

Beitrag von richy » Di 2. Nov 2021, 19:37

Die vorläufigen Modellgebäude sehen schon gut aus es wird bestimmt wieder ein super Diorama.

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 2121
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Schlacht von Fröschweiler 1870

Beitrag von Wolfgang » Do 4. Nov 2021, 19:12

Danke dir!

Mittlerweile ist das Annäherungsmodell der Fröschweiler Schule auch fertig. Die Schule wurde nur wenige Jahre vor der Schlacht fertig gestellt. Deshalb war dieses Schulgebäude auch noch neuwertig und mit starken Mauern versehen. Vorher befand sich die Schule gegenüber in einem alten Fachwerkhaus.
Ich habe ja ganz gute Referenzfotos, kurz nach der Schlacht aufgenommen. Diesen Referenzfotos müssen die Annäherungsmodelle in den Maßen und den Bildperspektiven auch standhalten.
Dies ist, glaube ich, ganz gut gelungen.

Man sieht bei dem Referenzfoto von 1870 noch gut den oberen Giebel der Schule, hinter der abgebrannten Kirche herausschauen! Dies passt bei den Annäherungsmodellen genau.

Die Schule ist nach dem Schloss und der Kirche das größte Gebäude im Dorf. Auf Dachgauben, Kamine und weitere Details habe ich bei den Annäherungsmodellen natürlich verzichtet, es sollten nur Breite, Länge und Höhe der Bauten in den Maßstab 1/72 überführt werden.

Es wird wieder Riesenspaß machen, alle Details der Fröschweiler Häuser und Höfe in die richtigen Hausmodelle zu übertragen.

Es gibt vorher aber noch einiges an Annäherungsmodellen zu bauen, damit wir Anfang Dezember in unserem Museum die Stellproben machen können!!!

Schule5Kirchenruine.jpg
Schule5Kirchenruine.jpg (187.93 KiB) 366 mal betrachtet
Hier sieht man gut den Giebel der Schule
Schule1.jpg
Schule1.jpg (110.1 KiB) 366 mal betrachtet
Schule2.jpg
Schule2.jpg (118.31 KiB) 366 mal betrachtet
Schule3.jpg
Schule3.jpg (140.9 KiB) 366 mal betrachtet
Schule4.jpg
Schule4.jpg (109.3 KiB) 366 mal betrachtet
Eigene Bilder vom September 2020

Schule6.jpg
Schule6.jpg (48.79 KiB) 366 mal betrachtet
Die Höfe zwischen Kirche und Schule
Schule7.jpg
Schule7.jpg (64.63 KiB) 366 mal betrachtet
Liebe Grüße, Wolle

Bild

Antworten