Kessel von Falaise 1944

DirkB
Beiträge: 319
Registriert: Di 14. Apr 2020, 18:19

Re: Kessel von Falaise 1944

Beitrag von DirkB » Fr 16. Sep 2022, 17:22

Wunderbares "Kleinkunstwerk" von dir, Patrick. Klasse Gebäude. Die harmonische Farbgestaltung der Häuser gefällt mir echt gut. Die Szene ist gut arrangiert. Bin auf die Figuren gespannt.

Patrick
Administrator
Beiträge: 462
Registriert: Do 16. Jan 2014, 15:25
Wohnort: Hann.Münden

Re: Kessel von Falaise 1944

Beitrag von Patrick » So 18. Sep 2022, 20:25

Bis auf die Fensterläden ist das Diorama fertig.
Ich glaube, aus der Eisenbahnromantik bin ich raus gekommen :lol:

Es wären noch eine Menge Details möglich gewesen, es sieht aber jetzt schon fast überladen aus.
Die Thematik, Amerikaner überrollen die Front, ist halt sehr Fahrzeug- und Figurenlastig.
Dateianhänge
IMG_7468.JPEG
IMG_7468.JPEG (1.71 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7470.JPEG
IMG_7470.JPEG (2.53 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7469.JPEG
IMG_7469.JPEG (2.72 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7495.JPEG
IMG_7495.JPEG (1.76 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7493.JPEG
IMG_7493.JPEG (1.69 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7491.JPEG
IMG_7491.JPEG (1.75 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7490.JPEG
IMG_7490.JPEG (1.67 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7489.JPEG
IMG_7489.JPEG (1.78 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7485.JPEG
IMG_7485.JPEG (2.1 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7484.JPEG
IMG_7484.JPEG (1.83 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7483.JPEG
IMG_7483.JPEG (2 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7482.JPEG
IMG_7482.JPEG (1.91 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7480.JPEG
IMG_7480.JPEG (1.88 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7479.JPEG
IMG_7479.JPEG (1.57 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7477.JPEG
IMG_7477.JPEG (2.6 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7475.JPEG
IMG_7475.JPEG (2.25 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7473.JPEG
IMG_7473.JPEG (2.9 MiB) 651 mal betrachtet
IMG_7471.JPEG
IMG_7471.JPEG (2.63 MiB) 651 mal betrachtet

CHRIS DODSON
Beiträge: 685
Registriert: Do 10. Aug 2017, 13:39

Re: Kessel von Falaise 1944

Beitrag von CHRIS DODSON » Mo 19. Sep 2022, 06:39

Really very nice indeed and I love the picture of the vehicles moving down the street flanked by the houses.

The attention to detail is excellent ie the telegraph wires, posters and signage.

Brilliant.

Best wishes,

Chris

Egbert
Beiträge: 904
Registriert: Do 18. Jun 2015, 06:39

Re: Kessel von Falaise 1944

Beitrag von Egbert » Mo 19. Sep 2022, 07:20

Sehr stimmungsvoll Dioramen Patrick...
Besonders die Bilder der vorrückenden Amerikaner in der Stadt finde ich sehr realistisch.
LG Egbert
Bild

DirkB
Beiträge: 319
Registriert: Di 14. Apr 2020, 18:19

Re: Kessel von Falaise 1944

Beitrag von DirkB » Mo 19. Sep 2022, 18:03

Eine äußerst gelungene Arbeit, Patrick. Die Figuren beleben die Szene ungemein. Am besten gefallen mir die Einsichten in die enge Straße auf vorrückenden Amerikaner. Starke Atmosphäre.

Wahnsinn finde ich dein Tempo!!!! Du bleibst gnadenlos dran. ;)

Patrick
Administrator
Beiträge: 462
Registriert: Do 16. Jan 2014, 15:25
Wohnort: Hann.Münden

Re: Kessel von Falaise 1944

Beitrag von Patrick » Mo 19. Sep 2022, 18:04

Übrigens, wenn ich noch einmal gezwungen werde eine Lok zusammen zu bauen, begehe ich einen Mord :lol:

dirk
Beiträge: 1074
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:26
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: Kessel von Falaise 1944

Beitrag von dirk » Sa 24. Sep 2022, 16:54

Die Darstellung der Szene hast du gut hinbekommen und von Eisenbahnromantik kann hier nicht die Rede sein. ;)
Der Zug ist ein richtiger Eyecatcher und die Farbgebung finde ich auch sehr schön.
Die Figuren und die Anordnung der Fahrzeuge bringt auch die Lebendigkeit in die Szene.

Aber du kennst mich ja, eine winzige Kritik bringe ich mal wieder an... :lol:

...die Fahrzeuge hätte ich noch etwas "verdreckt", da diese ja aus Kampfeinsätzen kommen. Auch die Stadt wirkt etwas "steril", auch hier vermisse ich etwas "Alltagsdreck".

Aber insgesamt finde ich es ein schönes gelungenes Diorama, indem die Aufteilung von Gebäuden, Fahrzeugen und Figuren gut harmonieren. Auch die gesamte farbliche Gestaltung passt ins Gesamtbild !

Cryns
Beiträge: 1060
Registriert: Do 10. Aug 2017, 22:16
Kontaktdaten:

Re: Kessel von Falaise 1944

Beitrag von Cryns » Di 27. Sep 2022, 16:59

It has become a very beautiful diorama Patrick.
I love the composition with low foreground and higher background.
The most interesting objects are in the front (train).
You once again show us your very good feeling for composition, specifically with the positioning of these wonderful trees.
You got rid of the already mentioned Eisenbahnromantik, I think because the train has camouflage and carries military material.

For a wardiorama it all looks pretty happy.

But that is a nice contrast to some of the other diorama's you made.
Am I right when I believe this is your first WW2 diorama showing Allied Troops that are not on the run or running into a German ambush or are absent at all?

Thomas Dürrschmidt
Beiträge: 62
Registriert: Do 10. Aug 2017, 20:20

Re: Kessel von Falaise 1944

Beitrag von Thomas Dürrschmidt » Mi 28. Sep 2022, 19:54

Hallo Patrick,

also erstmal meinen Glückwunsch zu diesem sehr gelungenen Diorama. Die Landschaft, die Gebäude, Fahrzeuge, Komposition und das Gesamtkunstwerk ist wieder mal Oberliga.

Vom geschichtlichen Hintergrund her hätte ich allerdings eine fiktive Kleinstadt in der Normandie gewählt. Falaise und Argentan, das sind alles historische Orte in der Normandie, die für Tod und extreme Zerstörung stehen und wo kein Stein auf dem anderen blieb. Und hier sieht alles aus wie geleckt.

Aber Du schreibst ja, dass Du grundsätzlich nicht Tod und Zerstörung zeigst....steht halt im Gegensatz zum Thema finde ich.

Die Deutschen könnten ja zumindest hier und da etwas Zeug zurückgelassen haben....Helme, pers. Ausrüstung, leere Kisten etc....dann würde das Thema "überstürzte Flucht" besser deutlich werden...immerhin hatten sie nicht mal Zeit, die Fahrzeuge oder die Flakgeschütze zu sprengen oder den Wagon mit dem Sprit in Brand zu setzen.

Die Lok ist geil, hat sich trotz Mordgedanken gelohnt, die zu bauen. Das sind Peddinghaus-Decals oder? Die hatte ich mir für meinen Panzerzug auch gekauft, habe den Spruch aber (noch) nicht verwendet. Evtl. mache ich mal eine solche Kriegslok. Cool, dass Du die Gleise umgebaut hast. Die von Hobby Boss mit dem modellierten Riesenschotter sind nicht so dolle bzw. man muss sie mit Modellbahnschotter aufwerten.

Hoffe, Du nimmst mir meine Kritik nicht übel. Jeder geht eben anders an solche Geschichten ran....und meine Dioramen sind oft etwas brutal, weiß ich schon. :lol:

Viele Grüße aus Bayern

Thomas

Thomas Mischak
Beiträge: 28
Registriert: Do 17. Aug 2017, 16:19

Re: Kessel von Falaise 1944

Beitrag von Thomas Mischak » Fr 30. Sep 2022, 06:56

Hallo zusammen,

das Diorama ist wirklich toll geworden.

Aber es sollte nicht "Kessel von Falaise 1944" heissen.
Die Stadt ist durch Bombenangriffe stark zerstört worden,
der Eisenbahnzug wäre für Jagdbomber
und Tiefflieger das perfekte Ziel.

Mir ist das Diorama viel zu ordentlich und sauber -
es fehlen zerstörte Häuser, abgeschossene Panzer,
Bombentrichter, stehengelassene Fahrzeuge usw.

Den Namen am Bahnhof entfernen - und dann ist das
Diorama "Amerikaner in Frankreich 1944".

Gruß
Thomas

Antworten