Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 1935
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Kreta 1941

Beitrag von Wolfgang » Do 7. Jan 2021, 21:26

Guter Einwand Dirk! Alle unsere militärischen Dioramen, natürlich besonders die Schlacht-Dioramen müssen dieser Betrachtung standhalten.

Ich bin schon etwas gespannt auf die Reaktionen bei meinem Rorke`s Drift Diorama. Es wird ca. 280 Verwundete und Tote auf dem Diorama geben, bei ca. 2 qm Größe, das ist schon sehr heftig!
Wenn ich das hätte vermeiden wollen, hätte ich wirklich nur einen Ausschnitt zeigen können. Man muss da eben alles für sich beurteilen und dann auch entscheiden was man zeigt!
Liebe Grüße, Wolle

Bild

Lars
Beiträge: 28
Registriert: Do 10. Aug 2017, 20:28
Wohnort: Stadthagen

Re: Kreta 1941

Beitrag von Lars » Do 7. Jan 2021, 22:39

Patrick hat geschrieben:
Do 7. Jan 2021, 00:01
Ich war vor über 30 Jahren, 1988 in der Erwin Rommel Kaserne stationiert. Ein reiner Nazi-General Aufsteiger.
Daher ist der Modellbau nicht das Problem, eher das die heutigen Generationen U40 nichts mehr mit Geschichte
am Hut haben. Egal welche Epoche auch immer.

Also hier meine Baufortschritte
Lieber Patrick,
ich war 8 Jahre Soldat in GFM Rommel Kaserne und ob Rommel ein Nazi war, ist mehr als umstritten.
Viele Jahre zuvor habe ich einen englischen Flieger getroffen, der sein Leben diesem General zu verdanken hat. Wie viele anderer seiner Kameraden auch, obwohl Hitler deren Tod befohlen hatte.
Obwohl ich selbst Soldat war, hasse ich den Krieg, auch weil man Onkel als Fallschirmjäger bei Monte Casino gefallen ist und ein anderer Onkel in der Grundausbildung der Wehrmacht starb.

Alles was wir in unserem Hobby darstellen, ist Tod und Leid, so ist das nun einmal. Es ist ein Teil der Menschheitsgeschichte, den man auch in Dioramen darstellen kann, auch wenn es schockiert, denn das hilft beim erinnern und verhindern.

Patrick
Administrator
Beiträge: 360
Registriert: Do 16. Jan 2014, 15:25
Wohnort: Hann.Münden

Re: Kreta 1941

Beitrag von Patrick » So 10. Jan 2021, 17:40

Die Vorgrundierung und die Einarbeitung des Gerölls ist abgeschlossen
Dateianhänge
IMG_0199.jpeg
IMG_0199.jpeg (3.34 MiB) 841 mal betrachtet
Bild

Frankzett
Beiträge: 183
Registriert: Mo 4. Sep 2017, 18:10

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von Frankzett » So 17. Jan 2021, 16:21

- Eigentlich meinte ich speziell das Thema Kreta im WKII.
Aber ich begrüße es natürlich auch, dass der ganze WKII thematisch aufgegriffen wird.
Mich selbst interessiert die Technologie sehr, vor allem britisches Design (insofern man davon reden kann :mrgreen: ). Aber dennoch sehe ich dreidimensionale Schlachtengemälde - Dioramen - kritisch.
Apropos Kreta, die Evakuierung der australischen und neuseeländischen Truppen wird in der deutschen Geschichtsschreibung oft übersehen, technologisch - wie ich finde- eine interessantere Geschichte ;) ...
Wenn man sich künstlerisch dem Thema nähert, fallen für diese Zeit vor allem auch die britischen Kriegsmaler auf, die impressionistisch arbeiteten, die im WKII die britischen Truppen begleiteten (eine Praxis, die bis heute weitergeführt wird). Damals eine ganz andere Herangehensweise als auf der deutschen Seite...

Zugegeben aus 1:72 Figuren entstehen keine Arno Breker Szenarien, andererseits tendiert der kleine Maßstab eben zurTrivialisierung und Verharmlosung.
Die Darstellung von Toten ist da so eine Sache, die ich mit meinen Figuren selbst auch eher vermeiden will. Verletzte Franzosen um 1800 gehen da gerade noch für mich.


Viele Grüße
Frank

Patrick
Administrator
Beiträge: 360
Registriert: Do 16. Jan 2014, 15:25
Wohnort: Hann.Münden

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von Patrick » So 17. Jan 2021, 22:04

Für den Hafen baut mir Curro wunderbare Fischerboote.
Ich versuche immer Dioramen mit einem Wasserthema zu verbinden um seine Schiffe oder Boote mit ein zu binden.
Sie sind immer ein Hingucker.

Boote im Bau
Dateianhänge
138642986_1362357770770330_6609772959203981274_n.jpg
138642986_1362357770770330_6609772959203981274_n.jpg (64.57 KiB) 762 mal betrachtet
139471147_2844359142465925_1143666648078389675_n.jpg
139471147_2844359142465925_1143666648078389675_n.jpg (76.82 KiB) 762 mal betrachtet
140165056_313410043426309_7677498814469006332_n.jpg
140165056_313410043426309_7677498814469006332_n.jpg (80.79 KiB) 762 mal betrachtet
139812928_148499153745603_1131470494558859211_n.jpg
139812928_148499153745603_1131470494558859211_n.jpg (83.05 KiB) 762 mal betrachtet
140015599_1048189282331638_2666732085104613444_n.jpg
140015599_1048189282331638_2666732085104613444_n.jpg (83.78 KiB) 762 mal betrachtet
Bild

Patrick
Administrator
Beiträge: 360
Registriert: Do 16. Jan 2014, 15:25
Wohnort: Hann.Münden

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von Patrick » So 17. Jan 2021, 22:08

Das waren die Vorlagen
Dateianhänge
10_de79e9cf5199829e9f1db5704022c65a.jpg
10_de79e9cf5199829e9f1db5704022c65a.jpg (82.15 KiB) 762 mal betrachtet
9e5de497cca53eb4f829f08bd979a6bc.jpg
9e5de497cca53eb4f829f08bd979a6bc.jpg (100.48 KiB) 762 mal betrachtet
Bild

Patrick
Administrator
Beiträge: 360
Registriert: Do 16. Jan 2014, 15:25
Wohnort: Hann.Münden

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von Patrick » Do 21. Jan 2021, 22:36

Die Fischerboote sind fertig.
Wahnsinns Arbeit von Curro.
Dateianhänge
141440768_408852800182124_4463599814855373108_n.jpg
141440768_408852800182124_4463599814855373108_n.jpg (83.3 KiB) 700 mal betrachtet
140947181_911553002915142_7642611125677700183_n.jpg
140947181_911553002915142_7642611125677700183_n.jpg (68.69 KiB) 700 mal betrachtet
141207987_249186313279429_7699327661530242857_n.jpg
141207987_249186313279429_7699327661530242857_n.jpg (84.88 KiB) 700 mal betrachtet
141734937_856779331827366_2886866219624668772_n.jpg
141734937_856779331827366_2886866219624668772_n.jpg (62.7 KiB) 700 mal betrachtet
Bild

CHRIS DODSON
Beiträge: 505
Registriert: Do 10. Aug 2017, 13:39

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von CHRIS DODSON » Fr 22. Jan 2021, 09:50

Patrick, those boats are fantastic.

My wife and I love Crete and spend a lot of time there. I must say there is a real Cretan feel to your vesssels .

Do not forget the eye and the names on the bows.

The Fallschrimjager Freidhoff at Maleme, along with the beautiful Souda Bay Commonwealth Grave site are some of the saddest places I have visited other than the Somme.

Keep up the good work, it will be exceptional based on the evidence so far.

Best wishes,

Chris

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 1935
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von Wolfgang » Fr 22. Jan 2021, 11:48

Die Fischerboote sind echt der "Hammer"!
Liebe Grüße, Wolle

Bild

Egbert
Beiträge: 690
Registriert: Do 18. Jun 2015, 06:39

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von Egbert » Fr 22. Jan 2021, 18:15

Die Boote sind der Mega-Hammer ...
LG Egbert
Bild

Antworten