Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Patrick
Administrator
Beiträge: 396
Registriert: Do 16. Jan 2014, 15:25
Wohnort: Hann.Münden

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von Patrick » So 25. Apr 2021, 09:39

4. Der Hafen
Dateianhänge
IMG_0933.jpeg
IMG_0933.jpeg (3 MiB) 789 mal betrachtet
IMG_0910.jpeg
IMG_0910.jpeg (2.39 MiB) 789 mal betrachtet
IMG_0908.jpeg
IMG_0908.jpeg (2.05 MiB) 789 mal betrachtet
IMG_0906.jpeg
IMG_0906.jpeg (2.97 MiB) 789 mal betrachtet
IMG_0905.jpeg
IMG_0905.jpeg (2.99 MiB) 789 mal betrachtet
IMG_0903.jpeg
IMG_0903.jpeg (2.52 MiB) 789 mal betrachtet
IMG_0902.jpeg
IMG_0902.jpeg (2.73 MiB) 789 mal betrachtet
IMG_0899.jpeg
IMG_0899.jpeg (2.29 MiB) 789 mal betrachtet
IMG_0895.jpeg
IMG_0895.jpeg (3.02 MiB) 789 mal betrachtet
IMG_0861.jpeg
IMG_0861.jpeg (3 MiB) 789 mal betrachtet
IMG_0860.jpeg
IMG_0860.jpeg (1.89 MiB) 789 mal betrachtet
IMG_0859.jpeg
IMG_0859.jpeg (1.81 MiB) 789 mal betrachtet

dirk
Beiträge: 896
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:26
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von dirk » So 25. Apr 2021, 11:20

Danke für die Bilder und die neuen Einblicke für weitere Details.

Man merkt förmlich die "noch" sorglose Stimmung der britischen Einheiten. Auch das"in Stellunggehen" der Deutschen hast du sehr gut im Diorama dargestellt. Das kommt nun bei den einzelnen Bildern sehr gut zur Geltung.

CHRIS DODSON
Beiträge: 566
Registriert: Do 10. Aug 2017, 13:39

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von CHRIS DODSON » So 25. Apr 2021, 11:38

Hi Patrick.

As I said, that port is superb.

The English have a phrase for these things.

‘ All hell broke loose’.

It looks like the ‘ Grun Teufel’ are about to do that!

Best wishes,

Chris

Egbert
Beiträge: 781
Registriert: Do 18. Jun 2015, 06:39

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von Egbert » Mo 26. Apr 2021, 13:46

Wie bereits erwähnt...
Dein Dioramen "erzählt" eine tolle Story.
Die Stimmungslage der einzelnen Parteien hast Du klasse eingefangen.
LG Egbert
Bild

DirkB
Beiträge: 198
Registriert: Di 14. Apr 2020, 18:19

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von DirkB » Mo 26. Apr 2021, 13:53

Vielen Dank lieber Patrick, dass du uns an deinem klasse Diorama teilhaben lässt.

Starke Gliederung der Szene in die vier Bereiche, wobei die einzelnen Segmente ineinander fließen. Sowohl gestalterisch als auch inhaltlich. Meine Favoriten sind die Szenen am Hafen und im Dorf. Phantastisch die Darstellung der engen Gassen mit den Treppen und den verschiedenen Höhen und Plateaus. Aber auch die britische motorisierte Kolonne auf der engen Bergstraße ist ein Augenschmauss. :)

Magst du uns zu den verwendeten Figuren und Fahrzeugen was erzählen?

Liebe Grüße Dirk

Frankzett
Beiträge: 200
Registriert: Mo 4. Sep 2017, 18:10

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von Frankzett » Mo 26. Apr 2021, 19:11

...ja, die Gliederung der fiktiven Szene ist eine tolle Idee, von jeder Seite ein anderes Thema.
Das sieht nach AB-Figuren aus, oder?

Viele Grüße
Frank

Cryns
Beiträge: 877
Registriert: Do 10. Aug 2017, 22:16
Kontaktdaten:

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von Cryns » Di 27. Apr 2021, 13:44

Nice harbour and landscape! Good pictures. You work very hard dear Patrick.

Patrick
Administrator
Beiträge: 396
Registriert: Do 16. Jan 2014, 15:25
Wohnort: Hann.Münden

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von Patrick » Di 27. Apr 2021, 23:41

Vielen Dank für eure netten Kommentare.
Ja, es sind AB Figuren.
Es war schwer Figuren zu finden die nicht ausschließlich in Kampfsituationen sind.

Es hat mich wieder einmal verwundert wie die Hobbyszene so tickt, gerade im Ausland.
Das Thema WWII ist für mich eigentlich nur ein Lückenfüller,
bei Facebook werde ich aber gerade überrannt mit Kommentaren.
Tausende Likes, das 30fache meines Solferino Dioramas, wo ich Jahre für gebraucht habe
und welches wesentlich hochwertiger ist.
Man kann sagen WWII und napoleonisch oder nichts.
Sehr schade.

dirk
Beiträge: 896
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:26
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: Kreta-Unternehmen Merkur 1941

Beitrag von dirk » Mi 28. Apr 2021, 17:10

Patrick:
...Man kann sagen WWII und napoleonisch oder nichts....
Ja, so ist diese Hobbywelt eben ! ;)

Deshalb finde ich es umso schöner, dass es im 1/72er Bereich immer noch Leute gibt, die uns mit außergewöhnlichen Figuren aus anderen Epochen bereicheren. Auch wenn es manchmal "nur" Kleinsets sind. Aber das macht sie manchmal auch so besonders.

Deshalb hoffe ich, dass Erik Trauner, Cremerius-Miniatures, Fredericus Rex, Hagen-Miniatures und die anderen mit ihren Arbeiten weitermachen !

Antworten