Irgendwo im Mekong-Delta

dirk
Beiträge: 563
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:26
Kontaktdaten:

Irgendwo im Mekong-Delta

Beitrag von dirk » Mi 7. Mär 2018, 21:37

Auch von mir gibt es wieder einmal eine kleine Vignette.

Die Wasserbüffel aus der NIKOLAI-Tierserie haben mir sehr gut gefallen. Nach längerem Überlegen, habe ich mich entschieden damit eine Vignette zu machen, die in der Zeit des Vietamkriges "spielt".
DSCF5197.JPG
DSCF5197.JPG (57.46 KiB) 2314 mal betrachtet
DSCF5199.JPG
DSCF5199.JPG (66.03 KiB) 2314 mal betrachtet

http://diriminiaturen.blogspot.de/2018/ ... delta.html

Salaberry
Beiträge: 447
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 01:43

Re: Irgendwo im Mekong-Delta

Beitrag von Salaberry » Do 8. Mär 2018, 02:22

Bigger resolution PLEASE !
This looks so good that it is almost torture to view it in such a "constricted" view.
:)
Sala

Egbert
Beiträge: 447
Registriert: Do 18. Jun 2015, 06:39

Re: Irgendwo im Mekong-Delta

Beitrag von Egbert » Do 8. Mär 2018, 07:51

Hallo Dirk,
ich habe mir auf Deiner Internetseite alle Bilder angesehen...
und kann nur sagen Du wieder mal ein kleines Kunstwerk geschaffen hast. :o
Fantastische Bemalung, sehr realistisch gestaltete Landschaft, das Wasser, die Gesamtkomposition ... alles ein Augenweide.
Das ist Dioramenbau ist seiner höchsten Vollendung!!!
LG Egbert
Bild

conny
Beiträge: 182
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 05:39
Wohnort: Wiggeringhausen
Kontaktdaten:

Re: Irgendwo im Mekong-Delta

Beitrag von conny » Do 8. Mär 2018, 11:00

Toll gemacht Dirk, etwas für das Auge ;-)

stenfalk
Beiträge: 323
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:09
Kontaktdaten:

Re: Irgendwo im Mekong-Delta

Beitrag von stenfalk » Do 8. Mär 2018, 14:27

Wenn ich jetzt schreibe, dass dieses Diorama eine meisterliche Handschrift trägt, und ich ohne zu wissen, wer es gestaltet hat, sehr wahrscheinlich auf Dich, Dirk, getippt hätte, denke ich, dass alle, die Deine Arbeiten kennen, dies so verstehen werden wie es gemeint ist: als ein dickes, fettes Kompliment! Hast Du schön gemacht. Und zugleich eine perfekte Übung für ein afrikanisches Wasserloch... ;)
Beste Grüße,

Bild

www.stenfalk.de

Hartung W
Beiträge: 616
Registriert: Di 7. Mär 2017, 12:36

Re: Irgendwo im Mekong-Delta

Beitrag von Hartung W » Do 8. Mär 2018, 17:34

Hallo Dirk,

Stenfalk hat recht: Die Handschrift ist unverkennbar: ein typischer "Dirk". Traumhaft schön !!!

Viele Grüße

HartungW

Cryns
Beiträge: 611
Registriert: Do 10. Aug 2017, 22:16

Re: Irgendwo im Mekong-Delta

Beitrag von Cryns » Do 8. Mär 2018, 18:50

Hallo Dirk,

Very nice. Looks perfect. Well made water and vegetation. Interesting because you chose for the communists.
Salaberry hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 02:22
Bigger resolution PLEASE !
Sala is right.

dirk
Beiträge: 563
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:26
Kontaktdaten:

Re: Irgendwo im Mekong-Delta

Beitrag von dirk » Fr 9. Mär 2018, 12:37

Vielen Dank für eure lobende Worte, das freut mich sehr !

Beim nächsten mal bemühe ich mich auch um größere Bilder !

@Torsten: Das Wasserloch ist nach wie vor ein Thema, ich brauche nur noch die passenden Tiere dazu ! ;)

Kostis Ornerakis
Beiträge: 111
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:47

Re: Irgendwo im Mekong-Delta

Beitrag von Kostis Ornerakis » Sa 10. Mär 2018, 08:54

Very beautiful work!!

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 1556
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Irgendwo im Mekong-Delta

Beitrag von Wolfgang » Sa 10. Mär 2018, 10:43

Hallo Dirk, deine Dioramen würde ich überall direkt zwischen anderen sofort identifizieren. Du hast eine wunderbare Art zu arbeiten! Tolle Raumaufteilung auf verschiedenen Ebenen, klasse bemalt und dann auch noch alle Komponente mit Wasser und Bepflanzung auf so kleinem Raum. Dazu auch noch wunderbare Figuren und Tiere!
Ich halte das für eines deiner besten Dioramas!
Liebe Grüße, Wolle

Bild

Antworten