Stadttor einer Reichsstadt in 1:72 - die Fehde

Antworten
lappes
Beiträge: 79
Registriert: Sa 23. Okt 2021, 04:41

Stadttor einer Reichsstadt in 1:72 - die Fehde

Beitrag von lappes » Mi 19. Jul 2023, 17:17

Es ist Markttag in der Reichsstadt und die Bevölkerung der umliegenden Dörfer strebt in die Stadt.
Die Torwachen haben alle Hände voll zu tun, die Wagen vor der Einfahrt in die Stadt zu durchsuchen.
Währenddessen geben 6 Ritter der umliegenden Burgen einem Würdenträger der Stadt eine Fehdeabsage.
Hängt die Erklärung der Fehde wohl mit der Beschuldigung zusammen, die Ritter würden die durchreisenden Händler zu stark besteuern?
Das Diorama wurde - wie die Burg Greifenstein- in Holzbauweise erstellt. Diese wurde ebenso mit selbsthärtender Modelliermasse beklebt und die Mauersteine wurden einmodelliert. Die Dachziegel wieder aus Künstlerkarton, Fachwerkfüllungen und Putz des Turms aus einem Quarzsand, Wasser,Weißleim Gemisch.
Geländeoberfläche teils Gips, teils Quarzsand, Wasser, Weißleim Gemisch. Alles - bis auf die Figuren natürlich - Eigenbau.
Das Tor wurde in Anlehnung an das Tübinger Tor in Reutlingen gebaut.

Das Dio ist noch nicht ganz vollständig. Es fehlen noch Kamine auf den Dächern und kleinere Detailarbeiten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

dirk
Beiträge: 1266
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:26
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: Stadttor einer Reichsstadt in 1:72 - die Fehde

Beitrag von dirk » Mi 19. Jul 2023, 18:53

Nette kleine einzelne Szenen, die das Gesamtbild komplettieren.

lappes
Beiträge: 79
Registriert: Sa 23. Okt 2021, 04:41

Re: Stadttor einer Reichsstadt in 1:72 - die Fehde

Beitrag von lappes » Mi 19. Jul 2023, 21:19

Danke sehr.
Leider sieht man vieles nicht innerhalb des Stadtausschnitts. Es ist sehr schwer zu fotografieren. Ein Beutelschneider, der gerade ertappt wird, wie er sich an dem Geldbeutel eines betuchten Bürgers zu schaffen macht. Die Ratsherren,die sich wegen der Fehde beraten. Das Freudenmädenmädchen, das einem betuchten Herrn ihre Dienste anbietet. Die Bettler, die Mönche. Die Straßen sind mit Menschen gefüllt.


Bild

Bild

Bild

Bild

Cryns
Beiträge: 1236
Registriert: Do 10. Aug 2017, 22:16
Kontaktdaten:

Re: Stadttor einer Reichsstadt in 1:72 - die Fehde

Beitrag von Cryns » Sa 12. Aug 2023, 16:01

I have visited many German castles and citywalls and the most specific element of so many of them is roofed walls, roofed gates, roofed towers, roofed staircases. Its those roofs that make medieval German architecture different from most other countries. Also in combination with very steep roofs of the city houses. You caught the spirit of German medieval architecture very well. You succeeded also in showing us something rare but authentic, that does not look like the usual roundtower-curtainwall-squaretower-curtainwall-roundtower castle or citywall. We often forget, but your diorama shows very clearly how many medieval buildings were never planned or designed, but just developed out of older, more primitive structures and foundations, like in this case the city wall must have been just one single wall without towers in early centuries. The gate tower could be erected later, not projecting in front of the wall at all. Buttresses added in later centuries to strengthen the wall. And then everything is roofed to make it more convenient for the guards and make the masonry last longer in the wet cold German climate. To me this shows development through time, not a design that was erected and realized at once. And that is what I love the most in your work.

My favoriete element is the roofed hoarding in front of a roofed curtainwall in front of a roofed tower. :D Well done.

lappes
Beiträge: 79
Registriert: Sa 23. Okt 2021, 04:41

Re: Stadttor einer Reichsstadt in 1:72 - die Fehde

Beitrag von lappes » Di 15. Aug 2023, 22:03

Thank you for the great compliment.
I'm glad you understood my thoughts. The aim was to reproduce the atmosphere of a medieval town with a fraction of a section. I seem to have succeeded. Thank you again

Antworten