Die Orangerie

Antworten
Sebastian Woelk
Beiträge: 4
Registriert: Do 28. Mär 2019, 11:13

Die Orangerie

Beitrag von Sebastian Woelk » Mo 15. Apr 2019, 19:25

Guten Tag zusammen,


nachdem ich ja nach meiner Vorstellung gebeten wurde auch meine Arbeiten hier vorzustellen, was ohnehin auch geboten ist da man ja nicht nur nehmen kann sondern auch mal geben muss habe ich mir gedacht bevor ich über lange Zeit nichts geben kann weil es bis zum ersten Modul noch eine lange Zeit dauern wird gibt es mal Bilder des ersten Zubehör welches für ein Modul verwendet werden soll.

Inspiriert wurde ich von der Orangerie meiner Heimatstadt Gotha (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Orangerie_Gotha) welcher ich im Jahr 2005 in Bezug auf den Wohnort untreu geworden bin.

Einen exakten Nachbau lehne ich ab, die Kompromisse die man im Laufe der Zeit eingehen muss sind einfach zu groß. Und da ich als Modellstraßenbahner natürlich kein Stillleben haben möchte kann man das ganze ja kombinieren.

So werde ich ein Set eines Schloßzaunes mit Tor (https://www.mbz-modellbahnzubehoer.de/s ... deeisen%29) von Thomas Oswald (MBZ) nutzen um die einstmals vom Fürsten angelegte Orangerie gegen den allgemeinen Pöbel abzuschotten. Schauen darf der Pöbel wie es dem Herrschaftshaus geht und auch Grüßen und huldigen, aber weder ansprechen noch berühren. Daher logischerweise ein Zaun und keine Mauer.

MBZ stellt Lasercutbausätze her, diese müssen allerdings bemalt werden. Nahezu alle anderen Hersteller verwenden durchgefärbten Architekturkarton welcher eben nicht mehr bemalt werden muss. Für die Behandlung von schnödestem Pappedeckel habe ich Deckweiß aus dem Kinder- bzw. Schulmalkasten hergenommen und nach dem Durchtrocknen das ganze einfach zusammengeklebt. Bei dem Torlosen Zaun fehlen noch die Abdeckungen auf den Säulen, die sind beim bemalen vergessen worden. Da muss erst mal die Trockung beendet sein.

Hier mal noch ein Beitrag aus dem BR-Fernsehen über Thomas Oswald und seine Firma MBZ... https://youtu.be/B44WNmr9yMk

Zunächst einmal die Bilder von meinem Zaun... (anklickbar für eine Vergrößerung)

Bild
Überblick über den Zaun

Bild
Wilder Wein wächst...

Bild
Detailaufnahme eines Zaunfeldes und des Tores.

Bevor entsprechende Fragen aufkommen... Ja, der Zaun ist lasergeschnitten aus Karton! Also ich war bei der ersten Ansicht von dieser Filigranität begeistert. Auch hat der Zaun meinen Pinzettenanschlag beim durchfädeln des wilden Weins überlebt. Letzteren gibt es übrigens auch bei MBZ...

Einen zweiten Satz für ein Doppeltor habe ich mir bestellt. Gerade zerbreche ich mir den Kopf über einen funktionsfähigen kleinen Brunnen. Mal sehen, in Heidelberg gibt es eine Self-Made-Töpferwerkstatt. Vielleicht melde ich mich da mal an und probiere da mal was aus Ton zusammenzuschmieden.

Vor dem Zaun wird eine Straßenbahnhaltestelle positioniert werden, denn eine solche mit dem entsprechenden Namen "Orangerie" gibt es auch in Gotha. Nur bis diese gebaut werden kann muss ich erst warten bis ein Modellbaufreund meinen Testparcour gebaut hat und ich meine Fahrzeuge wieder habe. Zumindest brauche ich für den Bau der Haltestelle auch meinen Niederflurwagen, davon habe ich aktuell nur einen. Die Bahnsteigkanten sollen ja für den breiteren und niedrigeren Niederflurwagen dann kein Hinderniss darstellen. In nicht so ferner Zukunft werde ich dann mal das Internet nach entsprechenden südlich anmutenden Pflanzen für die Modellbahn durchforsten, aus dem Hause Noch ist da schon das ein oder andere vorhanden. Auch die Orangerie aus den Häusern Busch und Noch ist schon vorhanden, mal sehen ob ich noch ein schickes Steingebäude finde.

Hat jemand von euch eventuell einen Tipp für eine ca. 3 bis 4 cm große Figur welche als Herzog oder Fürst durchgehen kann welche man auf einem Denkmalsockel in die Landschaft stellen kann? Schließlich haben die Fürsten und deren Familien ja den eigenen Vorfahren gedenken müssen. Auch Suche ich in ähnlicher Größe eine Justizia, habe da noch ein Projekt mit der Straßenbahnhaltestelle "Amtsgericht" oder "Justizmusum" in Planung. Ein passendes Gebäude habe ich da schon in Gedanken.

Bis dahin einmal und viele Grüße
Sebastian Woelk

Wolfgang
Administrator
Beiträge: 1390
Registriert: Do 16. Jan 2014, 22:57
Wohnort: Eschweiler

Re: Die Orangerie

Beitrag von Wolfgang » Di 16. Apr 2019, 05:49

Hallo Sebastian,

schöner Beginn. Die gelaserten Sachen auf der Website von MBZ machen schon was her. Der Zaun sieht klasse aus. Zu deinen gesuchten Figuren, wirst du bestimmt hier noch einen Tipp bekommen.
Du kannst übrigens hier Bilder unter "Dateianhänge" anhängen und in deinen Text einfügen, da wo du es gerne hättest.
Liebe Grüße, Wolle

Bild

entrauner
Beiträge: 156
Registriert: Do 10. Aug 2017, 12:32

Re: Die Orangerie

Beitrag von entrauner » Di 16. Apr 2019, 14:00


Sebastian Woelk
Beiträge: 4
Registriert: Do 28. Mär 2019, 11:13

Re: Die Orangerie

Beitrag von Sebastian Woelk » Sa 20. Apr 2019, 16:44

Mahlzeit zusammen,


Auf Google hatte ich schon nach Statuen gesucht. Außer die Justizia von Preisser ist da leider nicht wirklich was in der passenden Größe dabei. Wann ist denn die nächste Dioramica? Vielleicht kann man einem dort vertretenen Krämer dann etwas Geld zuschieben und dort eine Figur mitnehmen. Habe auch schon verschiedene Links von Herstellern welche hier aktiv sind durchgeschaut. Eine Justizia hat leider niemand im Angebot. Und bzgl. einem Denkmal in der Orangerie muss ich eh noch intensiver schauen. Da darf es ein Fürst sein, ein General (max. bis 1850) oder auch ein Seemann/Entdecker... Da bin ich ziemlich offen, Hauptsache da steht faul einer auf dem Sockel und lässt sich bewundern. :lol:

Viele Grüße
Sebastian Woelk

Antworten